News

Seit 50 Jahren dürfen Frauen in der Schweiz wählen und gewählt werden. Unter Einhaltung der Coronaregeln versammelten sich am Sonntag vor dem Rathaus in Glarus gut 50 Frauen, um die Feierlichkeiten zu diesem Jubiläum mit 50 kräftigen Gongschlägen einzuläuten. Teilnehmerinnen waren bekannte Gesichter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, darunter Frau Landammann Marianne Lienhard sowie die ehemaligen Regierungsrätinnen Marianne Dürst Benedetti und Christine Bickel. Es wurde an das historische Datum erinnert, aber auch an all die Frauen, die sich jahrzehntelang unermüdlich für das Stimm- und Wahlrecht eingesetzt haben. In ihren Reden forderten die Präsidentin der Frauenzentrale Glarus Britta Scheunemann sowie die Regierungspräsidentin Marianne Lienhard auf, die Gleichstellungsanliegen nicht zu vernachlässigen und ermutigten junge Frauen, sich politisch zu engagieren und einzumischen. Im Laufe des Jahres sind weitere Aktionen zum Jubiläum «50 Jahre Frauenstimmrecht» geplant. Mehr Infos unter www.frauenzentrale-glarus.ch

Back To Top