News

Covid geht, Kino kommt für Kurzfilme aus GL, SG, FL, TG, AI, AR und SH. (Foto: zvg)

Der 10. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb steht bevor – und er hat einen «Call for Entries» ausgeschrieben und den Anmelde-/Einreicheschluss auf den 25. Oktober 2020 verlängert. Neu können neben Jungfilmern und Jungfilmerinnen auch Professionals mitmachen. 

Gesucht werden in drei Kategorien die besten Ostschweizer Kurzfilme und Clips – Einige Kurzfilme und Musik-Clips haben sich schon für den Wettbewerb angemeldet. Aber um möglichst vielen spannenden und innovativen Filmen, von jungen Ostschweizer Filmschaffenden, die Chance & Plattform zu geben, wurde der Anmelde/Einreiche-Schluss vorzeitig auf den 25. Oktober 2020 verlängert.

Grösste Änderung auf dieses Jahr hin: Bisher war der Kurzfilmwettbewerb für junge Filmschaffende bis 30 Jahre. Ab 2020 können Jungfilmer/-innen wie auch Professionals teilnehmen. Sprich gegen oben gibt es ab sofort keine Alterslimit mehr! - Kategorie 1: Jungfilmer/-innen (13 – 21 Jahre); Kategorie 2: Professionals (ab 22 Jahre); Kategorie 3: Musik Clips.

Ansonsten bleiben die Kriterien die gleichen. Die Mehrheit des Filmteams muss aus der Ostschweiz oder dem Fürstentum kommen oder einen Bezug dazu haben. Die Kurzfilme müssen zwischen Mai 2019 und Oktober 2020 produziert werden oder worden sein. Die Zeitlimit von maximal 5 Minuten muss unbedingt eingehalten werden! Erlaubt sind Kurzfilme aller Genres und Stile. Inhaltlich und thematisch sind die Filmschaffenden komplett frei. Ob unkonventionell, kritisch, lustig, engagiert, ob Trickfilm, Fiktion, Dokumentarfilm oder Clip, alle Stilrichtungen sind willkommen, im Wettbewerb um das Gesamtpreisgeld von 9000 Franken. Infos: www.filmwettbewerb.ch

pd.

Back To Top