Booster-Impfungen für Personen ab 65 sind ab 17. November 2021 möglich

 

IN DER AKTUELLEN FRIDOLIN AUSGABE

Fridolin-Ausgabe vom Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 3
Die aktuelle Ausgabe finden Sie jeden Mittwoch ab 15.00 Uhr

01 Jimmy Cliff

Wahlen im Glarnerland:

(K)ein Kampf um die Sitze

 
02 Landrat 2019

Glarner Kantonale Kleintierausstellung 2022:

Alaska, Widder, Legewachtel

 
03 Roger Rychen

Junges Sporttalent aus dem Glarnerland:

Laura Bäbler, Ski, 17 Jahre



zur ansicht home

Aktuelle Stellen-Angebote

Stelle 1
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
Stelle 2
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
Stelle 3
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
Stelle 4
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
Stelle 5
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
Stelle 6
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
Stelle 7
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
Stelle 8
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
Booster - für alle über 65. (Foto: zvg)
Task force Covid-19 • Ab 15. November 2021 können sich Personen ab 65 sowie Heimbewohnerinnen und -bewohner für eine Auffrischimpfung anmelden, die ab 17. November durchgeführt werden.

Task force Covid-19 • Ab 15. November 2021 können sich Personen ab 65 sowie Heimbewohnerinnen und -bewohner für eine Auffrischimpfung anmelden, die ab 17. November durchgeführt werden. 

Unmittelbar nach der nationalen Impfwoche werden im Kanton Glarus auch Auffrischimpfungen (Booster) gegen Covid-19 möglich sein:

Wer ist berechtigt für eine Auffrischimpfung?

  • Einerseits alle Personen ab dem 65. Altersjahr. Anderseits Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute in Altersheimen, Pflegeheimen und Tagesbetreuungseinrichtungen für Menschen im Alter (einschliesslich Bewohnerinnen/Bewohner und Betreute unter 65 Jahren).
  • Die Auffrischimpfung ist frühestens 6 Monate nach der letzten Covid-19-Impfung möglich.
  • Besonders gefährdeten Personen mit chronischen Krankheiten mit dem höchsten Risiko empfiehlt das BAG und die EKIF nicht generell eine Impfung. Diese Personen werden gebeten, sich mit ihrem behandelnden Arzt oder ihrer behandelnden Ärztin abzusprechen, ob eine Auffrischimpfung sinnvoll ist. Auf Empfehlung des Arztes/ der Ärztin kann via kantonale Impfhotline ein Termin für eine Auffrischimpfung gebucht werden.

Wann und wie kann man sich zur Auffrischimpfung (Booster) anmelden?

  • Die Online-Anmeldung für Booster-Impfungen ist per 15. November 2021 unter https://covid19.impf-check.ch/start/booster/GL/de möglich.
  • Der ursprüngliche Link https://gl.impfung-covid.ch führt ebenfalls zur Booster-Impfung. Wählen Sie einfach «Ich bin bereits vollständig geimpft» an.
  • Termine sind ab dem 17. November 2021 möglich und können direkt bei der Anmeldung ausgewählt werden. Sind keine Termine verfügbar, können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.

Wo werden die Auffrischimpfungen durchgeführt?

Im Impfzentrum Glarus (Gesellschaftshaus, direkte neben dem Bahnhof Ennenda).

Wann erhält die gesamte Bevölkerung Zugang zu den Auffrischimpfungen?

Eine Auffrischung für die breite Bevölkerung ist derzeit nicht vorgesehen.

Wie erhalte ich einen Termin, wenn ich kein Handy oder kein Internetzugang halte?

  • Bitte lassen Sie sich möglichst durch Angehörige bei der Anmeldung unterstützen.
  • Pro Senectute Glarus unterstützt Personen ab 65 Jahren bei der Registrierung für die Booster-Impfung unter der Nummer 055 645 60 20.

Alles übers Impfen: www.gl.ch/impfen

Weitere Informationen über die Covid-Impfung im Kanton Glarus.

Back To Top