News

Am Landsgemeinde-Wochenende steht die Politik im Zentrum, der samstägliche Flohmarkt und der Landsgemeindemarkt am Sonntag entfallen wegen der Pandemie. (Foto: Samuel Trümpy
Die Glarner Landsgemeinde wird traditionellerweise durch ein reiches Rahmenprogramm begleitet. Aufgrund der Corona-Pandemie erfährt das Rahmenprogramm dieses Jahr Einschränkungen . In Absprache mit der Detailhandelsorganisation Glarus Service informiert die Gemeinde Glarus über weitere Details zum Rahmenprogramm nach der Landsgemeinde.


Der traditionelle verkaufsoffene Sonntag wird auch dieses Jahr durch viele lokale Geschäfte und Anbieter mit speziellen Angeboten genutzt, um die Besucherinnen und Besucher der Landsgemeinde zu bedienen. Und selbstverständlich verwöhnen die ansässigen Gastro-Betriebe gerne alle Gäste, sei es mit einer Glarner Kalberwurst, einem Bier oder einer anderen Spezialität. Glarus lädt auch an dieser Landsgemeinde zum Verweilen ein. Dabei kommen die bewährten und eingeübten Corona-Schutzkonzepte in Detailhandel und Gastronomie zur Anwendung.

Bereits früher wurde der Flohmarkt am Landsgemeinde-Samstag abgesagt. Aufgrund der aktuellen pandemischen Entwicklung wird auch auf die Durchführung des Landsgemeindemarktes am Sonntag verzichtet. Nach dem letzten unbeschwerten Wochenende, das ganz im Zeichen der Musik stand, steht am kommenden Sonntag die kantonale Politik im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Die Gemeinde Glarus freut sich auf den kommenden Landsgemeinde-Sonntag mit dem traditionellen Mindern und Mehren im Ring. Wir bitten alle Marktfahrerinnen und Marktfahrer sowie die Bevölkerung um Verständnis für die pandemiebedingten Einschränkungen beim Rahmenprogramm zur Landsgemeinde.

 

Back To Top