News

Mit Pfeil und Bogen auf der Matt in Schwanden. (Foto: zvg)

Die HV des Bogenschützenclubs BSC Glarnerland, geplant am 21. März, fiel dem Corona-Virus zum Opfer, aber es wurde dennoch fleissig trainiert. Das Interesse – auch von Jugendlichen – ist erfreulicherweise gross. Der Tag der offenen Tür wird am 24. April stattfinden, das Wetter sieht vielversprechend aus.

Anstelle der HV wurde eine schriftliche Vorankündigung verschickt, damit Mitglieder Anträge stellen können. Wann und wie sie durchgeführt wird, hängt vom Verlauf der Pandemie ab. Erfreulicherweise nahmen immer wieder Mitglieder am freien Training teil, sowohl im Winter-Trainingsraum in Linthal als auch seit Mitte April im Clubhaus auf der Matt in Schwanden. Das Interesse am Bogensport nimmt zu, so konnten wir zwei Familien zum Schnuppern begrüssen. Die Begeisterung ist gross und vor allem die Jugendlichen haben bereits an einem zweiten Schnuppertraining teilgenommen.

Wir werden unter den jetzigen Bedingungen wieder ein geführtes Training beginnen, um mit den einzelnen Schützen an der Technik zu feilen. Dabei schiessen wir abwechslungsweise auf Scheiben oder auf 3D-Tierattrappen. Interessanterweise finden auch eingefleischte Scheibenschützen Spass daran, die Distanz zu schätzen und ohne Hilfe des Visiers zu versuchen, das Ziel zu treffen. Oft verschätzen sie sich, umso grösser die Freude, wenn der Pfeil hie und da trotzdem im Ziel steckt.

Unterstützung durch Grossverteiler
Mit einer Aktion unterstützt Migros die Vereine aus einem Topf von insgesamt 6 Millionen Franken. Es nahmen allein 69 Bogensport-Vereine teil. Der BSC Glarnerland profitierte finanziell, aber auch von der Werbung und kam mit etlichen Leuten ins Gespräch über den Bogensport. Etliche haben Pfeil und Bogen zu Hause und wussten nicht, dass es den BSC Glarnerland gibt. Wir laden alle Interessierten ein, am Tag der offenen Tür in Schwanden einmal selber zu schiessen. Erfolg und Spass sind garantiert! Schnuppern kann man auch jeden Samstag ab 12 Uhr ohne Voranmeldung. Anmeldung möglich auf www.bsc-glarnerland.ch

Nick Toth

Back To Top