News

Um den Kerenzerbergtunnel den aktuellsten Sicherheitsbestimmungen anzupassen, erneuert das ASTRA den Tunnel in den nächsten Jahren umfassend. Der Sicherheitsstollen ist Teil dieser umfassenden Instandsetzung des Abschnitts zwischen den Anschlüssen Weesen und Murg.
Für die Arbeiten wird mit einer Bauzeit von etwa vier Jahren gerechnet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 436 Mio. Franken, davon entfallen rund 240 Mio. Franken auf den Bau des neuen Sicherheitsstollens und rund 145 Mio. Franken auf die Sanierung des bestehenden Streckenabschnitts. Der Bau des Sicherheitsstollens hat keine Auswirkungen auf den Verkehr, schreibt das ASTRA. Für die Instandsetzung des bestehenden Tunnels hingegen sind Nacht- und Vollsperrungen notwendig. 
Das Foto zeigt die Tunnelportale bei Weesen: Links der SBB-Eisenbahntunnel, in der Mitte das Eingangsportal zum neuen Sicherheitsstollen, ganz rechts das Portal der Nationalstrasse.

Hans Speck

Back To Top