News

Am vergangenen Freitag verlieh der Regierungsrat dem Schriftsteller Perikles Monioudis den mit 20000 Franken dotierten Glarner Kulturpreis für seine Verdienste um das kulturelle Leben des Kantons. Ruth Schweikert hielt die Laudatio.

Gemeinderat und Landrat Kaspar Krieg will die Nachfolge von Gemeinde­präsident Glarus Nord Martin Laupper antreten.

Das Strassenbauprogramm 2018 der Regierung sieht Investitionen von 8,15 Mio. Franken vor. Sie werden mit Bundes- und Gemeindebeiträgen von 4,45 Mio. Franken mitfinanziert.

Die Judokas vom Judoclub Yawara Glarnerland erkämpften sich am Sakura-Nachwuchsturnier in Schaan die beachtliche Zahl von zehn Medaillen

Mit viel Engagement und Motivation waren 47 Lernende der KIBAG und ihre Teamleiter in den Weissenbergen während der Lehrlingswoche vom 17. bis 22. September auf verschiedenen Baustellen am Werk.

Der Regierungsrat hat heute Mittwoch, 4. Oktober, die Zahlen zum Budget 2018 bekannt gegeben. Es sieht einen Aufwandüberschuss von 1,6 Millionen Franken vor. Der Finanzplan 2019 bis 2022 bleibt unverändert düster.

Am Mittwoch, 4. Oktober, um 03.10 Uhr, ereignete sich an einem Anbau eines Wohnhauses in der Müsliweid in Elm ein Brandfall.

Einbrüche in einen Blumenladen, einen Garagenbetrieb und in ein Restaurant: Derzeit treiben Diebe in Näfels und Glarus ihr Unwesen.

Die Verantwortlichen des Verkehrsvereins Bilten (VVB), mit Alexandra Gmür-Cheridito an der Spitze, organisierten kürzlich einen wunderbaren Empfang für die erfolgreichen Biltner Nationalturner.

Sie stand nicht unter dem besten Stern, die Brevet-Prüfung der Schülerinnen auf der Rainbow-Ranch in Bilten. Doch am Schluss kam alles gut.

Am Montag, 2. Oktober, wurde in die katholische Kirche Näfels tagsüber ein Einschleichediebstahl verübt.

Am Montag, 2. Oktober, um 14.20 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Glarus die Meldung ein, wonach in Glarus, an der Kirchstrasse, Rauch aus einem Mehrfamilienhaus dringe.

Der diesjährige Ausflug der Jugendfeuerwehr Linthflamme startete früh am Samstagmorgen, 9. September, beim Feuerwehrdepot Mollis. Aufgestellte und neugierige Jugendfeuerwehrler freuten sich auf das erste Ziel, die Besichtigung des Lösch- und Rettungszugs der Betriebswehr der SBB in Rapperswil.

Diebe suchten am Dienstag und Mittwoch die katholische Kirche in Linthal und die Primarschule in Mitlödi heim.

Vom 2. bis 20. Oktober findet der Wiederholungskurs 2017 des Panzersappeurbataillon 11 an verschiedenen Standorten in der Ost- und Südostschweiz statt. Die Truppe trainiert im Raum der Schiessplätze Wichlen (Glarus Süd) und Hinterrhein. Die Unterkünfte werden in Bonaduz, San Bernardino, Hinterrhein und Matt bezogen.

Zu Beginn der Winter-Sonntagsöffnung wird ab 1.Oktober im Foyer der Landesbibliothek Glarus die Buchstaben-Ausstellung des Plakatkünstlers Dafi Kühne und des Schreibclubs Glarus gezeigt.

Am Sonntag, 24. September, um 01.15 Uhr, gingen bei der Kantonspolizei Glarus mehrere Meldungen ein, wonach in Matt ein Holzverarbeitungsbetrieb in Flammen stehe.

In der Nacht auf Freitag, 22.September, wurde in Mollis in ein Einfamilienhaus und in ein Restaurant eingebrochen.

Am Donnerstag, 21. September, um 06.45 Uhr, ereignete sich auf der Ziegelbrückstrasse in Niederurnen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen mit Sachschadenfolge.

Am Mittwoch, 20. September, um 16.40 Uhr, ereignete sich auf der Landstrasse in Netstal eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen.

In der Nacht auf Mittwoch, 20. September, wurde an der Hüttenbergstrasse in Obstalden in ein Einfamilienhaus eingebrochen.

Vom 25. bis 29. September finden in der Truppenunterkunft Elm die Orientierungstage über Militär, Zivilschutz und Zivildienst statt. Organisiert werden diese durch das Kreiskommando Glarus. Aufgeboten wurden die 18jährigen Männer (Jahrgang 1999). Die gleichaltrigen Frauen wurden zur freiwilligen Teilnahme eingeladen

Am Montagabend, 18.09.2017, brannte bei einer Familienfeuerstelle Sitenwald in Riedern ein kleiner Holzunterstand.