News

Es mag am ausführlichen und aufschlussreichen auf Papier gedruckten Memorial liegen, dass sich am 30. November nur gerade 243 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger im Gemeindezentrum in Schwanden versammelten, um das Budget 2019 und mehrere Kredite abzusegnen. Positiv betrachtet, ist dies ein grosser Vertrauensbeweis gegenüber der Gemeindeführung und dem auf 7 Personen geschrumpften Gemeinderat.

An der diesjährigen Mitgliederversammlung der Freunde des Franziskaner­klosters Näfels wurde der Vorstand in globo wiedergewählt. Die von Carlo Eberle geführte Jahresrechnung wurde einstimmig genehmigt und verdankt; der Mitgliederbeitrag wurde unverändert belassen.

Seit der Gemeindefusion vor rund acht Jahren befinden sich die Wasserpreise der Gemeinde Glarus auf demselben tiefen Niveau. Dies auch im Vergleich zu anderen Wasserversorgern.

Die Überraschung war gross beim Glarner Skifellproduzenten Colltex an seinem Jubiläums-Open-Day. Plötzlich mischte sich Bundesrat Johann Schneider-Ammann unter die zahlreich erschienenen Besucher des 50-Jahre-Jubiläums.

Von Gemeindepräsident Mathias Vögeli persönlich wurden am Samstag, 10. November, im Gemeindezentrum in Schwanden rund 50 Neuzuzüger begrüsst.

Am Wochenende vom 27./28. Oktober kämpften die besten Juniorinnen und Junioren mit den Klassierungen R4 bis R9 um den Schweizermeistertitel 2018 im Junioren Interclub (JIC). Mit einer Topleistung spielten sich Roman Glarner aus Schwanden und die Brüder Philip und Nicholas Weber aus Bäch SZ in die Geschichtsbücher des TC Gaster.

Für seinen jahrzehntelangen Einsatz für die Blasmusik erhält Jürg Hösli, Schwanden, den Kulturpreis der Gemeinde Glarus Süd. Die öffentliche Verleihung findet am Samstag, 10. November, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Schwanden statt.

1968 erfand Colltex-Gründer Hans Fischli das erste selbsthaftende Skifell und setzte damit den Grundstein für die weltweit führenden colltex-Skifelle. Am 10. November öffnet die Glarner Pionier-Firma ihre Tore und lädt zur Betriebsbesichtigung ein.

Am Sonntag, 28. Oktober, endet auf den Tourismuslinien für die Autobetrieb Sernftal AG die frequenzstärkste Sommersaison aller Zeiten. Auf den nur im Sommer betriebenen Tourismuslinien Schwanden – Kies sowie Elm Sportbahnen – Obererbs wurden Frequenzen wie nie zuvor erreicht.

Schuldenberatung und Budgetberatung sind die beiden Hauptbereiche der «Schuldenberatung Glarnerland». Auf der neuen Website unter www.sbgl.ch findet man alle Infos klar und übersichtlich gegliedert.

Am Mittwochabend, 03.10.2018, ca. 18.00 Uhr, wurde an der Kusterwiesstrasse in Bilten ein 41-jähriger Mann von hinten niedergeschlagen und schwer verletzt.

In der Nacht auf Mittwoch, 17. Oktober, um 00.10 Uhr ereignete sich auf der Fronalpstrasse in Niederurnen ein Verkehrsunfall.

Die Differenzierung und Erweiterung von möbeliareal in Glarus ist Ende September einen Schritt weitergegangen; es wurde nämlich die neue RAUMSTATION coworking im 2. Stock der ehemaligen Polsterei durch Thomas Aschmann feierlich eröffnet.

Im Naturzentrum Glarnerland können ab sofort alle im Glarnerland heimischen Schlangen besichtigt werden. Möglich macht dies ein grosszügiges Geschenk des WWF Glarus zum 10-Jahre-Jubiläum des Naturzentrums Glarnerland.

Die diesjährigen Schweizer Meisterschaften fanden auf hohem Niveau bei wunderbarem Wetter statt. Im Steinstossen erkämpft sich die 19-jährige Biltnerin Corina Mettler Juniorinnen-Gold und wird Schweizer Meisterin. Ihre Schwester Marina gewinnt bei den Mädchen die Silbermedaille und Sascha Schmid nach einem spannenden Finaldurchgang bei den Junioren die Bronzemedaille. Das Steinheben, erstmals als offizielle Schweizer Meisterschaft ausgetragen, bescherte Marina Mettler Gold und Frank Leuzinger Bronze.

Am Dienstagabend, 25. September, begab sich ein 28-jähriger im Kanton Aargau wohnhafter Türke mit schweren Schussverletzungen ins Kantonsspital Glarus. In der Folge wurden in der Nacht auf Mittwoch, 26. September, beim Kantonsspital Glarus drei Männer verhaftet. Ein Bezug zur Tat wurde geprüft.

Die Ostschweizerischen Jungtambourenwettspiele in Wil sind am Wochenende vom 22./23. September über die Bühne gegangen. Für einmal konnte der Glarner Tambourenverein in keiner der fünf Kategorien einen Sieg erringen. Trotzdem sprechen die Resultate für eine erfolgreiche Zukunft der Glarner Jungtambouren.

Am Dienstag, 25. September, um 19.35 Uhr verständigte das Kantonsspital Glarus die Kantonale Notrufzentrale, dass eine Person mit schweren Schussverletzungen ins Spital gekommen sei.

Die Bäckerei-Konditorei Gabriel aus Glarus erhält den Fokuspreis 2018 für ihr aussergewöhnliches Engagement, wie Cornelia Bruhin bei der Übergabe am Freitag, 21. September, in Schwanden erklärte.

Der Vorstand und die Partner der Touristinfo Glarnerland GmbH trafen sich am Donnerstag, 13. September, im Seminarhotel Lihn zur Generalversammlung. Das Haupttraktandum sollte das neue Projekt «Visit Glarnerland» werden. Dazu gibt es in dieser Zeitung einen separaten Bericht des Kantons.

Mit der Verpflichtung von Historiker und Journalist Markus Somm ist Präsident Martin Laupper ein Wurf gelungen. Am Samstagabend, 15. September, begeisterte der Chefredaktor der «Basler Zeitung» im Freulerpalast auch jene
Skeptiker, die einzig von Amtes wegen in den ehrwürdigen Rittersaal gekommen waren.

Sie sind die grosse Hoffnung für den Schiesssport und bilden jetzt schon eine Elite: die 108 Jungschützen aus der Zentralschweiz, die am Samstag, 15. September, im Schiessstand Allmeind in Glarus ihren Final austrugen. 4 der 10 Glarner Beteiligten erreichten die Kranzauszeichnung.