News

Das ist neu diesen Sommer: Mit dem Glarner Käsepass können Sie sich ein Stück Glarner Alpkäse erwandern. Im Pass sind sechs Alpen beschrieben, auf denen ab jetzt der Käsepass-Stempel wartet. Ist die Stempelkarte voll, kann diese in drei Geschäften im Tal gegen ein Stück Glarner Alpkäse eingetauscht werden.

Die Kästchen mit den Käsepass-Stempeln sind in der letzten Woche durch das Team von Agrotourismus Glarnerland auf sechs Alpen angebracht und den Älplerinnen und Älpler übergeben worden. Die Glarner Käsepass-Alpen in diesem Sommer sind: Oberblegi am Oberblegisee, Bösbächi nur ein Stückchen weiter und die Braunwaldalp im Grosstal; die Alp Ämpächli in Elm; Hinterschlatt im Klöntal und die Nüenalp am Kerenzerberg. Bald ziehen diese mit ihren Tieren hinauf, und so kann von Juni bis September der Glarner Käsepass erwandert werden. Die vollen Pässe können in der Milchzentrale Grüne Kuh in Schwanden, bei der Milchzentrale Gössi in Glarus oder im Spar Glarus bis am 25. September abgegeben und gegen ein Stück Glarner Alpkäse – gesponsert von der Glarona Käsegenossenschaft Glarus – eingetauscht werden. Weiter nimmt der Pass an einer Schlussverlosung teil, die am Chäsmärt in Elm am 1. Oktober 2017 über die Bühne geht und auch hier mit attraktiven Alppreisen wartet: Als Hauptpreis winkt ein individuelles Alpwochenende, auch ein Laib Glarner Alpkäse steht auf dem Gabentisch.

«Es hät solang's hät!»

Der Stempel steckt jeweils in einem gut gekennzeichneten Kästchen bei der Alphütte, zum Selber-Stempeln oder jemand vom Älplerteam übernimmt diesen Akt. Auf dem Käsepass ist beschrieben, bei welcher Hütte die Kästchen zu finden sind und auch, wo die Kartenausschnitte im Internet aufrufbar sind – und – ein bisschen fragen und suchen ist erlaubt. Bereits am Sechsiläuten in Zürich gingen 700 Glarner Käsepässe über die Theke, weitere wurden am Landsgemeinde-Flohmarkt unter die Leute gebracht. Der Glarner Käsepass kann des Weiteren im Glarussell in Glarus und in den Tourismusbüros Elm und Braunwald bezogen werden. Es gilt: «es hät solang's hät!» Holen Sie sich Ihren Käsepass oder bestellen Sie direkt bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Mit dem Glarner Käsepass soll die Wanderfreude gestärkt und das Interesse an der Alpwirtschaft und ihren Produkten gefördert werden. Was gibt es Schöneres, als in die Alpenwelt zu wandern, und bei den Hütten oder in einem der Alpbeizli zu verweilen, und vielleicht sogar einen Blick in die Alpkäserei zu erhaschen. Dies ermöglicht der Glarner Käsepass, auch Alpkäsedirektverkauf gibt es auf allen sechs Käsepass-Alpen – ob Sie die verschiedenen Aromen herausschmecken? eing