News

Traditionellerweise beginnt die Saison auf dem Glarner Industrieweg (GIW) jeweils mit einem offiziellen Auftakt: Am Samstag, 20. Mai, lädt der GIW alle Interessierten zu zwei Rundgängen in Netstal ein.

Im Gegensatz zu andern Gemeinden im Kanton Glarus wurde Netstal relativ spät industrialisiert. Hingegen hatte das Wiggisdorf von je her ein starkes Gewerbe. Beidem soll mit der diesjährigen Saisoneröffnung nachgegangen werden. Auch wenn die Firma Tschudi + Cie ursprünglich in Ennenda angesiedelt war, geht die Papierproduktion In Netstal bis ins 17. Jahrhundert zurück. Und Wasser war für alle Tätigkeiten entlang dem Dorfbach kostbares Gut, das von den Dorfbachgenossen noch heute genutzt wird. Auf dem Rundgang 1 werden Peter Klingebiel und Hermann Lippl durch die Firma Tschudi + CIE AG Feinpappen, den wenig bekannten Nischenbetrieb, führen und die vielfältige Verwendung ihrer Produkte zeigen. Auf dem Rundgang 2 wird August Berlinger unter dem Titel «Arbeitgeschichten rund um den Dorfbach» Bekanntes und Unbekanntes zu dem für Industrie und Gewerbe lebenswichtigen Nerv zu erzählen wissen. Zu den Führungen, die je rund anderthalb Stunden dauern, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. eing

Samstag, 20. Mai, Rundgang 1: Betriebsbesichtignung Tschudi + Cie AG. Start um 10 Uhr und 14 Uhr beim Bahnhof Netstal. Rundgang 2: Führung entlang dem Dorfbach. Start um 10 Uhr und 14 Uhr beim Bahnhof Netstal.