Saskia Marti und Sheyla Fuchs Vereinsmeister

 

IN DER AKTUELLEN FRIDOLIN AUSGABE

Nr. 39   Donnerstag, 24. September 2020

01 Jimmy Cliff

Weinbau im Glarnerland:

Der Süden kommt zu uns

 
02 Landrat 2019

Landratssitzung vom 23. September 2020:

Machtvoll demütig

 
03 Roger Rychen

30 Jahre Vivian/30 Jahre Bergwaldprojekt Haslen:

Die Lehren des Waldes

 


zur ansicht home

Aktuelle Stellen-Angebote

SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
Slider
Saskia Marti, Vereinsmeisterin Gymkhana, mit ihrem Pferd «Farameh» und Marianne Hefti, Präsidentin Reitverein Glärnisch. (Foto: zvg)

Am Sonntag, 22. September, führte der Reitverein Glärnisch zusammen mit dem Reitclub Wald die Vereinsmeisterschaft im Gymkhana und Springen durch.

Am Sonntag, 22. September, führte der Reitverein Glärnisch zusammen mit dem Reitclub Wald die Vereinsmeisterschaft im Gymkhana und Springen durch.

Bei super Wetter startete das Gymkhana um 09.00 Uhr. Es traten 35 Reiterinnen und Reiter mit ihren Pferden an. Der Parcours führte über 10 Posten, wo das Vertrauen zum Pferd und die Geschicklichkeit des Paars getestet wurden. Am Ende setzte sich Jennifer Bartlomé mit ihrem Pferd «Rabbitsfield Kilmare Knight» als Gast mit 1 Punkt Vorsprung vor Saskia Marti durch. Da Gäste aber nicht die Möglichkeit haben Vereinsmeister zu werden, sicherte sich Saskia Marti mit «Farameh» den Vereinsmeistertitel des Reitvereins Glärnisch im Gymkhana.

Um 14.00 Uhr startete das Vereinsspringen, wo in fünf Stufen, von 60 bis 110 cm, 45 Reiterinnen und Reiter gegeneinander antraten. Es wurden zwei Umgänge geritten und die 8 Reiterpaare, welche beide Umgänge mit Nullfehlerpunkten beenden konnten, ritten im Stechen um den Sieg. Den Sieg konnte sich Matthias Merz mit «Caliris Z» sichern mit einem Vorsprung von 0,52 Sekunden vor Sheyla Fuchs mit «Cascada VIII». Da Matthias Merz aber kein Mitglied des Reitvereins Glärnisch ist, durfte sich Sheyla Fuchs über den Vereinsmeistertitel im Springen freuen. Das OK gratuliert den neuen Vereinsmeistern und bedankt sich bei Familie Birchler, für die Benutzung ihrer tollen Anlage, sowie bei den Helfern. eing.

Back To Top