Bodäfahrt» 2019 auf den Urnerboden

 

IN DER AKTUELLEN FRIDOLIN AUSGABE

Nr. 28   Donnerstag 9. Juli 2020

01 Jimmy Cliff

Unterwegs bei Glarner Mutterkühen:

Mütter schützen ihre Kinder

 
02 Landrat 2019

Mehrzweckgebäude/Schwimmbad Obersee Näfels:

Baden für alle

 
03 Roger Rychen

Bewilligung erhalten:

Kerenzerbergrennen 2021 gesichert

 


zur ansicht home

Aktuelle Immobilien-Angebote

6 ½ - Zimmer Einfamilienhaus in Glarus
Zu verkaufen
Kernsaniertes 6 ½ - Zimmer-Einfamilienhaus in Glarus zu verkaufen.
Zum Angebot 
3½-Zimmer-Wohnung in Glarus
CHF 345 000 Zu verkaufen
Glarus Renovierte 3½-Zimmer-Wohnung
Zum Angebot 
Ferien 2020 auf der Insel Mallorca
CHF 75 Zu vermieten
Kleine, urgemütliche Ferienwohnung für 2 Personen
Zum Angebot 
6½-Zimmer-Hausteil in Mitlödi
CHF 420 000 Zu verkaufen
Mitlödi Grosszügiger 6½-Zimmer-Hausteil mit Garten + Sitzplatz
Zum Angebot 
Doppel-Einfamilienhaus in Bilten
CHF 895 000 Zu verkaufen
Bilten Neuwertiges 7½-Zimmer-Doppel-Einfamilienhaus
Zum Angebot 
Bei der «Bodäfahrt» kehren über 1000 Kühe mit gewaltigem Treichelklang auf den Urnerboden zurück. (Foto: Franz Imholz)

Am Samstag, 31. August, kehren 50 Älplerfamilien mit gegen 1000 Kühen von den Oberstäfeln auf den Urnerboden zurück: ein einzigartiges Schauspiel.

Am Samstag, 31. August, kehren 50 Älplerfamilien mit gegen 1000 Kühen von den Oberstäfeln auf den Urnerboden zurück: ein einzigartiges Schauspiel.

Ende Mai/Anfang Juni je nach Stand der Vegetation versammeln sich die Älpler vom Urnerboden in Spiringen, um «z’Alp z’meerä», also das Datum der Alpauffahrt zu bestimmen. Sie fand 2019 am 15. Juni statt. Nach ungefähr 4 Wochen war das Gras auf Urnerboden (1370 m ü.M.) abgeweidet. Auf den höher gelegenen Oberstäfeln (1600 – 2000 m ü.M.) fanden die Kühe danach frisches Gras. Die Oberstäfel Wängi, Orthalten, Firnen, Zingel, Läcki und Sahli liegen auf der linken und rechten Talseite oberhalb des Urnerbodens, Klus, Vorfrutt, Klausenpass, Niemerstafel, Bödmer, Chammli, Balm, Käsern, Heidmannsegg, Mettenen, Oberalp, Niederalp und Wannelen sind östlich und westlich des Passes.

Am Sonntag, 25. August, wurde nach dem Gottesdienst auf dem Klausenpass «z’Bodä gmeerät», also der Samstag, 31. August, für die «Bodäfahrt» 2019 bestimmt. Nach gut 7 Wochen Oberstäfelzeit geht es auf den Urnerboden zurück. 50 Älplerfamilien brechen dazu kurz nach Tagesanbruch auf. Im Gegensatz zur Alpfahrt, wo über 90 Prozent der Tiere mit Lastwagen befördert werden, gehen sie bei der «Bodäfahrt» zu Fuss. Da an diesem Vormittag um die 1000 Kühe von der linken und rechten Talseite und über den Klausenpass kommen und sich mit ihren Fahrtreicheln lautstark ankündigen, ist dieser Anlass schweizweit einzigartig. Nach 06.00 Uhr werden die ersten Sennten auf dem Urnerboden eintreffen. Beim Feuerwehrlokal Urnerboden befindet sich eine Festwirtschaft.

fis.

Back To Top