News

Zusätzlich zu den Abschlussfeiern an den verschiedenen Berufsschulen lud die APGN ihre Lernenden und deren Angehörige am Dienstag, 2. Juli 2019, zu einer internen Abschlussfeier ein. Abgeschlossen wurden verschiedene Ausbildungen im Pflegebereich, in der Küche, Hauswirtschaft und im Technischen Dienst.

Im feierlichen Rahmen dankte der Geschäftsführer als erstes allen Mitarbeitenden der APGN für den wertvollen und grossen Einsatz, denn wenn die Berufsbildnerinnen und Berufsbildner lehren, kompensieren das die Kolleginnen und Kollegen. Dementsprechend wirken wirklich alle Mitarbeitenden mit, unsere insgesamt zurzeit 25 Lernenden/Studierenden an den drei Standorten auszubilden. Dies, damit wir in der Zukunft Berufskolleginnen und -kollegen haben und damit wir selber im Alter betreut, gepflegt, verköstigt werden, und, dass die Werterhaltung an den Gebäuden erhalten bleibt.

Ausserdem lernen wir auch von den jungen Leuten. Wir halten uns ajour, lassen unsere Arbeit hinterfragen und prüfen neue Ideen. Die 12 Absolventinnen und Absolventen erhielten von ihm den lebenslangen Auftrag, dass sie in ihrem ganzen Berufsleben sich ebenfalls so, oder wenn möglich noch besser, in der Ausbildung engagieren. Denn wenn wir älteren nicht gut ausgebildet worden wären, hätten wir sie ja nicht ausbilden können! Gut und mit Freude ausgebildete werden diese Zeit nie vergessen und das nach aussen so vermitteln, tragen also zum positiven Image entscheidend bei.

Den Absolventinnen und Absolventen wurde gebührend für ihren grossen Erfolg gratuliert, gedankt für ihren Einsatz und ein Geschenk überreicht. Der anschliessende Apéro wurde rege zum Austausch mit Eltern und weiteren Angehörigen für Gespräche und gemütliches Beisammensein genutzt. eing.