Goldmedaille im Volleyball

 

IN DER AKTUELLEN FRIDOLIN AUSGABE

Nr. 32   Donnerstag, 6. August 2020

01 Jimmy Cliff

Glarnerland feiert:

Zu Hause

 
02 Landrat 2019

NUP II – Mehrwertabgabe:

Bebau dein Bauland!

 
03 Roger Rychen

Landsgemeinde 2020:

Memorial mit Nachtrag ist verschickt

 


zur ansicht home

Aktuelle Immobilien-Angebote

Doppel-Einfamilienhaus in Bilten
CHF 895 000 Zu verkaufen
Bilten Neuwertiges 7½-Zimmer-Doppel-Einfamilienhaus
Zum Angebot 
6 ½ - Zimmer Einfamilienhaus in Glarus
Zu verkaufen
Kernsaniertes 6 ½ - Zimmer-Einfamilienhaus in Glarus zu verkaufen.
Zum Angebot 
6½-Zimmer-Hausteil in Mitlödi
CHF 420 000 Zu verkaufen
Mitlödi Grosszügiger 6½-Zimmer-Hausteil mit Garten + Sitzplatz
Zum Angebot 
Ferien 2020 auf der Insel Mallorca
CHF 75 Zu vermieten
Kleine, urgemütliche Ferienwohnung für 2 Personen
Zum Angebot 
6½-Zimmer-Reihen-EFH in Schwanden
CHF 295 000 Zu verkaufen
Schwanden 6½-Zi-Reihen-EFH mit Terrasse, Schopf und Garten
Zum Angebot 
Goldmedaille im Volleyball (Foto: zvg)

Am 50. Schweizer Schulsporttag in Basel, hervorragend organisiert, gewannen die Glarner Kantonsschüler (Foto) das Volleyballturnier. Sie waren dabei eine Klasse für sich, waren homogen, spielten mit viel Technik und Druck im Angriff.

Am 50. Schweizer Schulsporttag in Basel, hervorragend organisiert, gewannen die Glarner Kantonsschüler (Foto) das Volleyballturnier. Sie waren dabei eine Klasse für sich, waren homogen, spielten mit viel Technik und Druck im Angriff. «Man muss die Feste feiern, wie sie fallen», denn Glarner Medaillen an Schweizer Schulsporttagen waren bisher eher selten. Es soll dabei nicht verschwiegen werden, dass die Spieler des Kantiteams bei einem Klub trainieren und dass ihnen der neue Modus, vier gegen vier, entgegenkam. Die Kantonsschülerinnen spielten zwar technisch gut, aber im Angriff entwickelten sie zu wenig Druck. Erfreulich auch, dass in der Sparte Basketball die Mädchen der Kantonsschule ausgezeichnete Fünfte wurden. Auch das ist nicht selbstverständlich. In der Leichtathletik und beim Unihockeyturnier gab es für unsere Glarnerinnen und Glarner Plätze in der zweiten Ranglistenhälfte. «Ausreisser» nach oben sind hier fast unmöglich. R. E.

Back To Top