News

Die private Initiative zur Gründung von Tagesstrukturen im Sernftal hat sich weiterentwickelt und nimmt klare Formen an. Ein Trägerverein unter dem Namen «Sunnähöräli Chliital» wurde unter dem Präsidium von Marion Weber, Engi, gegründet.

Seit Oktober 2018 wird ein Mittagstisch angeboten. Der Standort für die weiterführenden Angebote bei den Tagesstrukturen bis hin zu einem möglichen «Generationenhaus» wurde gefestigt: in der Villa Engi mit dem grosszügigen Villagarten. Bereits wurde das ursprüngliche Konzept erweitert – ab August 2019 soll es zusätzlich zum Kinderhort (ab Kindergarten) auch eine Kinderkrippe (für Kleinkinder ab 3 Monaten) geben. Professionelle Betreuungsstrukturen sind aufgebaut. Luisa Nowraty ist die Leiterin, welche diese Tagesstrukturangebote führen wird. Die Bewilligungsverfahren sind so eingeleitet, dass mit dem neuen Schuljahr am Montag, 12. August 2019, die Tagesstrukturen «Sunnähöräli» starten können. Für diesen Start in der Villa Engi braucht es einmalige bauliche und organisatorische Aufwendungen, die mit einer Anschubfinanzierung gesichert werden sollen. Der GRB Glarner Regionalbank und mehreren privaten Geldgebern wird hier der herzlichste Dank ausgesprochen. Der Verein «Sunnähöräli» hat die Spon ,sorensuche gestartet und ist dankbar für Unterstützungsbeiträge.

Interessierte für die Tagesstruktur- und Krippenangebote des Vereins «Sunnähöräli» in der Villa Engi können sich ab sofort melden. Für den Mittagstisch, der nach den Frühlingsferien in Engi weitergeführt wird, sind zusätzliche Anmeldungen laufend möglich.

Informationen und Anmeldungen: Verein «Sunnähöräli», Marion Weber, Wyden 14, 8765 Engi, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. eing.