News

An den Schweizer Meisterschaften, Armbrust 10 m, vom Sonntag, 17. Februar, in Wil SG, wurde die erst 14-jährige Janine Dürst von den Armbrustschützen Weesen überlegen Junioren-Schweizer-Meisterin.

Nach dem Vorprogramm von 40 Schuss kniend war Janine Dürst, notabene die jüngste und einzige Jugendliche unter lauter Knaben, mit 383 Punkten praktisch uneinholbar an der Spitze. Auf Rang 2 folgte mit 374 Ringen der für Gurtnellen schiessende Silvan Walker, gefolgt von Christoph Winteler aus Altstätten mit 371 Punkten. Nun galt es, nochmals alles zu mobilisieren zum 10 Schuss kommandierten Final. Jeder Schütze hat 75 Sekunden Zeit, um den Schuss auszulösen. Nach dem ersten Schuss war die Spannung um den Titel bereits gefallen. Dürst schoss eine 10, Walker eine 9. Um den Titel zu holen, müsste jetzt Walker nur noch 10er schiessen und Dürst dürfte keinen Schuss mehr in der Mitte platzieren. Dürst schoss regelmässig 10er um 10er, dazwischen eine 9 und zuletzt, nervlich bedingt, eine 8. Dies tat dem Sieg jedoch keinen Abbruch, und so konnte die 14-jährige Janine Dürst zur verdienten Siegerin mit 12 Punkten Vorsprung ausgerufen werden. Um die nächsten Podestplätze wurde hart gefightet, am Schluss konnte der von Position 4 gestartete Ibai Pfister die Silbermedaille in Empfang nehmen, und 3. wurde überraschend der für Wattwil startende Yanick Abderhalden.

Als Betreuer und Trainer bin ich stolz, eine solche Schützin betreuen zu dürfen.

Am Samstag, 24. Februar, steht noch der Junioren-Final der besten Ostschweizer Nachwuchsschützen in Au-Widnau an. Ich bin überzeugt, dass Janine auch diesen Wettkampf mit Bravour bestehen wird. Jules Fäh