Margrit im Glück!

 

IN DER AKTUELLEN FRIDOLIN AUSGABE

Nr. 38   Donnerstag, 17. September 2020

01 Jimmy Cliff

Glarnerland:

Authentisch erleben

 
02 Landrat 2019

Berufsschule Ziegelbrücke prämierte Vertiefungs- und Projekt-Arbeiten:

Talentschmiede

 
03 Roger Rychen

Schlussschwinget in der Bleiche in Glarus:

Erster Festsieg für Schiesser

 


zur ansicht home

Aktuelle Immobilien-Angebote

10-Zimmer-Haus in Linthal
CHF 475 000 Zu verkaufen
Verkauf, Miete, Mietkauf in Linthal
Zum Angebot 
3½-Zimmer-Wohnung in Glarus
CHF 1 500 Zu vermieten
Glarus Renovierte 3½-Zimmer-Wohnung
Zum Angebot 
Doppel-Einfamilienhaus in Bilten
CHF 895 000 Zu verkaufen
Bilten Neuwertiges 7½-Zimmer-Doppel-Einfamilienhaus
Zum Angebot 
Freistehendes 6½-Zimmer-Einfamilienhaus in Schwanden
CHF 645 000 Zu verkaufen
Schwanden Freistehendes 6½-Zimmer-Einfamilienhaus
Zum Angebot 
6½-Zimmer-Hausteil in Mitlödi
CHF 420 000 Zu verkaufen
Mitlödi Grosszügiger 6½-Zimmer-Hausteil mit Garten + Sitzplatz
Zum Angebot 
Die glückstrahlende Margrit Ryser-Albert mit Ehemann Ruedi, umrahmt vom Ehepaar Monika und Beat Weber, bei der Schlüsselübergabe. (Foto: zim)

Das Glück, die Lebensfreude und die Zufriedenheit stehen Margrit Ryser-Albert aus Linthal im Gesicht geschrieben. Sie freut sich riesig über den Wettbewerbsgewinn, einen KIA Picanto Classic von der Garage Weber Autoelektrik in Glarus.

Das Glück, die Lebensfreude und die Zufriedenheit stehen Margrit Ryser-Albert aus Linthal im Gesicht geschrieben. Sie freut sich riesig über den Wettbewerbsgewinn, einen KIA Picanto Classic von der Garage Weber Autoelektrik in Glarus.

Bei der Übergabe erzählt die sonnige Margrit aus ihrem interessanten und erfüllten Leben. Sie ist Mutter, Grossmutter und Urgrossmutter und bekannt als ehemalige Wirtin des Restaurants Freihof in Linthal (1961 bis 1995). Margrit ist eine begeisterte und leidenschaftliche Wettbewerbsteilnehmerin. So verwunderte es auch nicht, als sie erzählte, dass sie bereits vor einem Jahrzehnt ein Auto gewonnen hat. Auch Reisen und Ferienaufenthalte, welche sie zusammen mit ihrem Mann Ruedi und den Kindern geniessen konnte, gehörten zu den Preisen. Heute sei es etwas ruhiger geworden; sie geniesse den Ruhestand, die Familie und die persönlichen Kontakte. Linthal und das Glarnerland überhaupt seien ihre Heimat, sie mache noch heute Bergtouren und geniesse die Natur mit allen ihren Facetten. Mit dem Wasser und den Seen hätte sie es nicht so, gesteht Margrit. Es ist offensichtlich: Die FRIDOLIN-Glücksfee hat eine würdige Gewinnerin gezogen. Wir wünschen der lebensfrohen und liebenswürdigen Besitzerin des KIA Picanto Classic noch viele glückliche Jahre und allzeit gute Fahrt. zim

Back To Top