Seilbahngenossenschaft Urnerboden-Fisetengrat: Rekordjahr

 

IN DER AKTUELLEN FRIDOLIN AUSGABE

Nr. 38   Donnerstag, 17. September 2020

01 Jimmy Cliff

Glarnerland:

Authentisch erleben

 
02 Landrat 2019

Berufsschule Ziegelbrücke prämierte Vertiefungs- und Projekt-Arbeiten:

Talentschmiede

 
03 Roger Rychen

Schlussschwinget in der Bleiche in Glarus:

Erster Festsieg für Schiesser

 


zur ansicht home

Aktuelle Immobilien-Angebote

Doppel-Einfamilienhaus in Bilten
CHF 895 000 Zu verkaufen
Bilten Neuwertiges 7½-Zimmer-Doppel-Einfamilienhaus
Zum Angebot 
10-Zimmer-Haus in Linthal
CHF 475 000 Zu verkaufen
Verkauf, Miete, Mietkauf in Linthal
Zum Angebot 
Ferien 2020 auf der Insel Mallorca
CHF 75 Zu vermieten
Kleine, urgemütliche Ferienwohnung für 2 Personen
Zum Angebot 
Freistehendes 6½-Zimmer-Einfamilienhaus in Schwanden
CHF 645 000 Zu verkaufen
Schwanden Freistehendes 6½-Zimmer-Einfamilienhaus
Zum Angebot 
2 ½-Zimmer-Wohnung in Näfels
CHF 1 100 Zu vermieten
Näfels schöne, sonnige 2 ½-Zimmer-Wohnung
Zum Angebot 
Sie sorgen auf dem Urnerboden für die sichere Fahrt zum Fisetengrat. (Foto: Brigitte Herger)

Ende November trafen sich der Vorstand der Seilbahngenossenschaft Urnerboden-Fisetengrat sowie die Seilwarte mit Partnerinnen und Partnern im Gasthaus Urnerboden zum alljährlichen Vorstandsessen.

Ende November trafen sich der Vorstand der Seilbahngenossenschaft Urnerboden-Fisetengrat sowie die Seilwarte mit Partnerinnen und Partnern im Gasthaus Urnerboden zum alljährlichen Vorstandsessen.

Der Präsident Hermann Inglin konnte voller Stolz von einem Rekordjahr berichten. Dank dem wunderschönen Sommer sowie auch einem ausserordentlich milden, schönen Herbst hätten so viele Gäste wie noch nie «unser Bähnli» genutzt. In diesem Sinne bedankte sich Inglin bei den Seilwarten, die eine sehr strenge Saison hinter sich hatten. Von zwei treuen Seilwarten mussten wir uns an diesem Abend verabschieden. Altershalber traten Sepp Gwerder und Edi Gisler zurück. Beide haben ihre guten Dienste praktisch von Anfang an in die Seilbahn investiert. Inglin verdankte ihnen ihre stets gut ausgeführten Arbeiten mit einem Präsent.

Die Seilbahngenossenschaft Urnerboden-Fisetengrat möchte es nicht unterlassen, allen ihren Kundinnen und Kunden von Herzen für ihre Treue zu danken, und hofft, dass die Bahn auch im nächsten Jahr mit ihnen rechnen kann.

Schlittelbahn ist bereit

Die Schlittelbahn ist bereits präpariert und befahrbar.

Die Seilbahngenossenschaft wünscht allen ein gutes neues Jahr, vor allem gute Gesundheit, und bis bald auf dem Urnerboden.

Brigitte Herger

Back To Top