News

Am Samstag, 25. August, haben sich im glarnersteg pensionierte Angestellte und ehemalige Stiftungsräte getroffen.

An diesem erstmals durchgeführten Pensioniertenanlass des glarnersteg haben rund 30 Personen teilgenommen. Unter den geladenen Gästen waren viele Pioniere und Angestellte aus der Anfangszeit sowie der jüngeren Vergangenheit vertreten. Sie konnten sich vor Ort über die Veränderungen und Weiterentwicklungen der Institution überzeugen. Bereichsleiter Werkstatt Peter Hefti und Gesamtleiter Franz Horat führten die interessierten Frauen und Männer durch das Werk- und Wohngebäude in Schwanden. Die Stiftungspräsidentin Victoria Romeo M. Hefti informierte die Anwesenden über das Wachstum des glarnersteg und den anhaltenden Bedarf an Wohn- und Arbeitsplätzen für Menschen mit einer Beeinträchtigung. Die Pioniere und die ehemaligen Angestellten freuten sich im Restaurant müli über das gelungene Werk und was seit der Gründung im glarnersteg an vielfältigen Angeboten weiter entstanden ist. Die Gäste wurden zum Dank für die geleistete Arbeit in früheren Zeiten mit einem feinen Mittagessen aus der eigenen «müli»-Küche beglückt und vom Gastroteam bestens bedient. Die Begegnungen und angeregten Gespräche bis in den Nachmittag hinein erfreuten die Anwesenden besonders.

Franz Horat