News

Wer im Soldenhoffsaal in Glarus war konnte es erleben: Hochbegabte Schülerinnen und Schüler der Glarner Musikschule verzauberten und begeisterten Juroren und Publikum mit ihren Wettbewerbsprogrammen.

Der neue Schulleiter Jürg Wickihalder bemerkte zu den Vorträgen: «Ich bin mächtig stolz auf unsere Musikschüler und bin froh, dass ich nicht entscheiden müsste, wer einen Preis gewinnt.» In fünf Alterskategorien
waren insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler angetreten. Akkordeon, Klavier, Gitarre und Gesang stellten sich einem spannenden Wettbewerb.

Der Music Contest bildet einen wichtigen Beitrag der Glarner Musikschule an die Begabtenförderung junger Musiker und Musikerinnen im Kanton Glarus und diente schon öfters als Sprungbrett auf die nationale Bühne: den schweizerischen Jugendmusikwettbewerb, an welchem Schüler der Glarner Musikschule regelmässig Preise gewinnen.

Die Jury war von dem hohen Niveau der Darbietungen beeindruckt und hatte für alle Instrumentalisten und Sänger im nachfolgenden Jurygespräch wertvolle Tipps für deren musikalische Entwicklung. Bei den Erstpreisträgern gab es kaum mehr zu kritisieren. Hier zeigte sich besonders die grossartige Arbeit der kompetenten Lehrkräfte an der Glarner Musikschule, die bei ihrem langjährigen Einsatz die Schüler zu dieser Spitzenleistung begleiten durften.
Als Preise wurden Schulgeldermässigungen gewährt. Es wurden insgesamt drei 1. Preise, zwei 2. Preise und sieben 3. Preise vergeben. Überzeugen konnten ebenfalls Yanis Dirnberger (Gitarre), Lea Knobel (Klavier), Nicolo Arena (Gitarre) und Joana Balbino (Gesang und Gitarre) mit ihrer Musik. pd.

1. Preise gewannen: Julika Mani, Kategorie 2, Jahrgang 2005 (Gesangsklasse Nicola Brügger); Michael Jakober, Kategorie 3, Jahrgang 2002 (Gitarrenklasse Alfred Böhm); Roman Staubli, Kategorie 5, Jahrgang 1998 (Klavierklasse Daniel Zbinden).

2. Preise gewannen: Simon Wild, Kategorie 2, Jahrgang 2006 (Gitarrenklasse Alfred Böhm); Yves Gregor, Kategorie 4, Jahrgang 2002 (Klavierklasse Vilma Zbinden).

3. Preise gewannen: Elijah Aaron Wüthrich, Kategorie 1, Jahrgang 2009 (Akkordeonklasse Leandra Dieffenbacher); Alexandra Landolt, Kategorie 1, Jahrgang 2009 (Klavierklasse Vilma Zbinden); Michelle Nydegger, Kategorie 1, Jahrgang 2005 (Klavierklasse Vilma Zbinden); Marc Gregor, Kategorie 4, Jahrgang 2002 (Klavierklasse Vilma Zbinden); Askja Glarner, Kategorie 3, Jahrgang 2004 (Klavierklasse Vilma Zbinden); Damaris Geske, Kategorie 3, Jahrgang 2003 (Klavierklasse Vilma Zbinden); Irina Kobelt, Kategorie 5, Jahrgang 2000 (Klavierklasse Vilma Zbinden).