News

Am Sonntag, 3. Juni, um 15.10 Uhr kam es auf der Autobahn A3 in Mollis, Fahrtrichtung Zürich, zu einem Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge.

Ein unbekannter Lenker eines weissen VW Amarok mit Zürcher Kontrollschildern kollidierte mit dem Heck eines vorausfahrenden Autos (Fiat 500), wodurch dessen Lenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Dieses kollidierte mit der Mittelleitplanke, anschliessend mit der rechten Leitplanke und kam auf der Fahrspur zum Stillstand, was zu Verkehrsbehinderungen mit Rückstau führte. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der mutmassliche Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Hinweise im Zusammenhang mit dem Unfall oder zum unbekannten Lenker des weissen VW Amarok sind an die Kantonspolizei Glarus, Telefon 055 645 66 66, zu richten.