Silber für Maren Wenger

 

IN DER AKTUELLEN FRIDOLIN AUSGABE

Nr. 33   Donnerstag, 13. August 2020

01 Jimmy Cliff

Glarnerland produziert:

Natura-Beef

 
02 Landrat 2019

Rückkehr aus dem Coronavirus-Risikogebiet:

10 Tage Quarantäne – sind ein «Muss»

 
03 Roger Rychen

NUP II – Verdichtetes Bauen:

Die Qualität entscheidet

 


zur ansicht home

Aktuelle Stellen-Angebote

SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
SIE SUCHEN EINE STELLE?
Wöchentliche Aktualisierung der Fridolin-Online-Stellen!
Slider
Von Links: Maren Wenger, Jasmin Mächler, Muriel Züger und Sandra Meier. (Foto: zvg)

An den vergangenen Wochenenden wurden in Bern die Schweizer Meisterschaften im Olympischen Sportschiessen mit dem Luftgewehr 10 m ausgetragen. Am Verbandsmatch erreichten die Junioren des Linthverbandes nach Bronze 2017 in diesem Jahr Silber.

An den vergangenen Wochenenden wurden in Bern die Schweizer Meisterschaften im Olympischen Sportschiessen mit dem Luftgewehr 10 m ausgetragen. Am Verbandsmatch erreichten die Junioren des Linthverbandes nach Bronze 2017 in diesem Jahr Silber.

Im Einsatz für den Linthverband standen die Juniorinnen Jasmin Mächler (Siebnen), Sandra Meier (Eschenbach), Muriel Züger (Altendorf) und die Stadtglarnerin Maren Wenger. Das Programm von je 60 Schuss wurde in zwei Ablösungen geschossen. Jasmin Mächler und Maren Wenger begannen den Wettkampf und nach 60 Schuss konnten sich Jasmin Mächler mit 586,8 Punkten und Maren Wenger mit 597,8 Punkten in der ersten Tabellenhälfte etablieren. Diese gute Ausgangslage konnten nun die beiden Juniorinnen, Muriel Züger mit 601,4 Punkten und Sandra Meier, die mit 612,4 Punkten eine tolle Leistung zeigte, in der zweiten Ablösung optimal nutzen. Mit einem Gesamtdurchschnitt von 599,6 Punkten resultierte der hervorragende 2. Rang. Mit dieser super Leistung glänzte die Silbermedaille für das Juniorenquartett des Linthverbandes umso schöner. Gold ging an Zentralschweiz mit 605,856 Punkten und Bronze an Fribourg mit 596,864 Punkten. Adrian Wenger

Back To Top