News

Am Sonntag, 4. März, beim 1. Wahlgang, konnten erst vier der sechs Gemeinderatssitze von Glarus Nord besetzt werden.

Bereits in den Gemeinderat gewählt sind (von links): Bruno Gallati, Hansjörg Stucki, Sibylle Huber-Regli und Kaspar Krieg. Gallati, Huber-Regli und Krieg sind bisherige Gemeinderäte, der parteilose Unternehmer Hansjörg Stucki wurde mit sehr gutem Resultat neu in den Rat gewählt. Die letzten beiden Gemeinderatssitze werden im 2. Wahlgang am 25. März besetzt. Auch das Rennen um das Gemeindepräsidium geht in die zweite Runde. Die meisten Stimmen im 1. Wahlgang hatten Thomas Kistler und Kaspar Krieg. Gemeindepräsident Martin Laupper dankte in seiner kurzen Präsentation der Resultate den Mitgliedern des Wahlbüros unter Leiter Bruno Marti aus Bilten. Von 05.00 Uhr an hatten sie die Resultate der Abstimmungen und Wahlen ausgezählt und aufbereitet. Bildbericht: FJ