News

Am Samstag, 27. Januar, zirka 17.00 Uhr wurde von unbekannter Täterschaft im Bahnhofgebäude Glarus die Holzstatue «Venus» angezündet und begann durch Brandentwicklung im Innern der Statue in der Folge stark zu motten. Die alarmierte Feuerwehr musste die Statue unter Mithilfe eines Forstwartes zersägen und abtransportieren, damit der Brand vollständig gelöscht werden konnte. An der zerstörten Statue entstand ein Sachschaden von zirka 40000 Franken.

Die Kantonspolizei ersucht die Bevölkerung um Hinweise zur Täterschaft, Telefon 055 645 66 66. kapo