News

Am Montag, 15. Januar, um 07.15 Uhr ereignete sich auf der Landstrasse in Glarus ein Verkehrsunfall. Ein Fussgänger wurde verletzt. Der Lenker eines Personenwagens war in Fahrtrichtung Schwanden unterwegs. Beim Fussgängerstreifen auf Höhe der Einmündung Sandstrasse übersah der 53-Jährige einen Schüler, der von rechts die Strasse zu überqueren beabsichtigte. Bei der Kollision zog sich der 15-Jährige Kopfverletzungen zu, blieb jedoch jederzeit ansprechbar. Die Ambulanz brachte ihn ins Kantonsspital Glarus. Der Verkehr auf der Hauptstrasse wurde kurzzeitig umgeleitet. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. kapo