News

Am Donnerstag, 28. Dezember 2017, verhaftete die Kantonspolizei Glarus einen in Glarus Nord wohnhaften 30-jährigen bosnischen Staatsangehörigen wegen Verdacht des Handels mit Kokain. Bei der Hausdurchsuchung konnten rund 125 g Kokain sowie gegen 15000 Franken Bargeld sichergestellt werden. Der Beschuldigte befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. Die sichergestellten Betäubungsmittel haben einen Marktwert von über 12000 Franken. Die Ermittlungen gegen ihn und weitere Personen sind im Gange. kapo