News

Das Sturmtief «Burglind» führte um die Mittagszeit im Kanton Glarus mancherorts zu Sturmschäden und kurzfristigen Verkehrsbehinderungen. Es wurde niemand verletzt. So fiel auf der Ziegelbrückstrasse in Ziegelbrücke ein Baum auf die Strasse, ebenso auf der Hauptstrasse in Luchsingen. Die Bäume wurden durch die Einsatzkräfte des Strassenunterhaltsdienstes und der Feuerwehr entfernt. An der Badstrasse in Niederurnen wurden Baustellenabschrankungen auf die Fahrbahn geweht. Die Feuerwehr musste ausrücken, weil sich an der Ziegelbrückstrasse die Dachbedeckung eines Geschäftshauses löste. Weiter trieben in Mühlehorn mehrere Boote im Hafen, nachdem ein Steg aus seiner Verankerung gerissen wurde. Die Seerettung konnte die Boote sichern. Drei Boote wurden durch den Wellengang ans Ufer gespült. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde infolge des Sturms niemand verletzt. Die Sachschäden können noch nicht beziffert werden. kapo