News

Am Freitag, 3. November, zirka 14.50 Uhr ereignete sich auf der Sernftalstrasse, Mattsyten, in Matt ein Selbstunfall mit einem Personenwagen.

Die Lenkerin, eine 23-jährige Schweizerin fuhr auf der Sernftalstrasse in Fahrtrichtung Elm. Infolge Sekundenschlaf verlor die Lenkerin in der Folge die Herrschaft über ihr Fahrzeug und kollidierte am rechten Strassenrand mit 15 Zaunpfosten. Die Lenkerin wurde beim Unfall nicht verletzt. Der Personenwagen sowie die Strasseneinrichtung wurden stark beschädigt. Der Lenkerin wurde der Führerausweis an Ort und Stelle abgenommen. kapo