News

Das Waldrestaurant Uschenriet in Ennenda wird nach dem erfolgreichen Start von Beat Schittenhelm ab dem 15. August weitergeführt. Fabian Noser begrüsst seine Gäste bei trockener Witterung bis Ende Oktober und wird das Zepter per 1. November an die neue Pächterin Petra Babcakova übergeben.

Nachdem seit dem 2. Juni Beat Schittenhelm mit seinem Team zahlreiche zufriedene Gäste im Waldrestaurant Uschenriet in Ennenda bewirtet hat, konzentriert er sich nun wie angekündigt ab Mitte August auf die Wiedereröffnung des Gesellschaftshauses Ennenda. Am 6. August ab 18 Uhr beendet Beat Schittenhelm seine Uschenriet-Ära mit einer «Usässata- es het so langs het – es git was es git.» Ab dem 15. August bis zum 29. Oktober übernimmt die Gastrowärchstatt, Event Management, das Uschenriet. Unter der Leitung des Glarners Fabian Noser, diplomierter Hotelier-Restaurateur, empfängt die Gastrowärchstatt mit ihrem Team während zweieinhalb Monaten täglich bei trockener Witterung in der Gartenwirtschaft mit einem speziellen Konzept: in einem zur Bar und Küche umfunktionierten Bauwagen werden die Gäste mit einfachen Gerichten, Getränken und Unterhaltung verwöhnt. Ab dem 1. November übernimmt Petra Babcakova als neue Pächterin das Uschenriet. Die seit sechs Jahren in einem Glarner Hotelbetrieb als Chef de Service wirkende Fachkraft hat die Hotelfachschule absolviert und freut sich auf ihre neue Aufgabe als Gastgeberin. Reservationen werden ab sofort unter der Nummer 055 644 15 55 entgegen genommen. pd