News

Am Montag, 17. Juli, zirka 17.00 Uhr, ereignete sich auf der Klöntalerstrasse in der sogenannten Büttenenebene ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen.

Der Lenker eines Personenwagens war von Riedern in Richtung Klöntal unterwegs. Das Fahrzeug des 39-jährigen Deutschen touchierte am rechten Strassenrand mit einem Stein in der Böschung. Der Wagen schleuderte daraufhin auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Beim Unfall wurden fünf Personen leicht verletzt. Mit der Ambulanz mussten diese zur Kontrolle sowie ambulanten Behandlung ins Kantonsspital Glarus überführt werden. An beiden Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden. Während den Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen. kapo